Vorablehrgänge "Grundlagen"

Diese Seminare empfehlen sich als Einstieg der Steuerberater-Anwärter für die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung und vermitteln insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Sie sind auch für Praktiker als Fortbildung geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

Bitte bringen Sie zu den jeweiligen Seminaren alle entsprechenden Gesetze, Durchführungsverordnungen, Richtlinien und Steuererlasse mit. Wir empfehlen Ihnen die roten Textausgaben vom Beck-Verlag.

Ganz neu bieten wir die Seminare auch als Live-Seminar an. Wir übersenden Ihnen einige Tage vor Kursbeginn die Unterlagen per Post samt Hinweis zum Einwählverfahren. Nach dem Live-Seminar haben Sie auch noch die Möglichkeit auf die Aufzeichnungen zuzugreifen (per App oder Medienportal). Sie erwerben hierbei einen zeitlich begrenzten Zugang (bis 12/2023) und keine Dateien an sich. Die Möglichkeit sich die Aufzeichnungen anzusehen, haben die Teilnehmer der Präsenzlehrgänge ebenso. 

Die Seminare finden als Modulunterricht statt. Einzelbuchungen sind ebenfalls möglich. Termine und Einzelpreise entnehmen Sie bitte den unten angeführten Seminaren. Wenn Sie "alle Vorablehrgänge Grundlagen" buchen, erhalten Sie einen Vorzugspreis von 2.250,- EUR (anstatt 3.185,- EUR). Ihre Ersparnis beträgt 935,- EUR.
 


Seminare

Modul Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung 06.02. - 08.02.2023


Inhalt

  • Bekanntgabe von Verwaltungsakten
  • Festsetzungsverjährung
  • Einspruchsverfahren
  • Korrekturvorschriften
  • Aufbau der FGO
  • Klagearten
  • Zulässigkeits- und Begründetheitsvoraussetzungen der einzelnen Klagearten
  • Klageänderung
  • Gerichtsbescheid
  • Urteilsarten
  • Revision, Beschwerde
  • AdV, einstweilige Anordnung

Termin, Ort und Dozent

Montag, den 06.02.2023 bis Mittwoch, den 08.02.2023.
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Susan Richter, Volljuristin

 

Teilnahmegebühren

Preis: 460,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Internationales Steuerrecht 09.02. - 10.02.2023


Inhalt

  • Einführung in das Internationale Steuerrecht
  • Inländische Besteuerung bei beschränkter ESt-/KSt-/ErbSt-Steuerpflicht
  • Vermeidung der Doppelbesteuerung ausländischer Einkünfte bei unbeschränkter ESt-/KSt-/ErbSt-Steuerpflicht
  • Recht der Doppelbesteuerungsabkommen
  • Anrechnungsverfahren
  • Freistellungsmethode mit Progressionsvorbehalt
  • Einführung in das Außensteuerrecht

Termin, Ort und Dozent

Donnerstrag, den 09.02.2023 bis Freitag, den 10.02.2023.
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Dr. Christian Baretti, Dipl.-Volkswirt, Steuerberater

 

Teilnahmegebühren

Preis: 250,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Gewerbesteuer 11.02.2023


Inhalt

  • Gewerbesteuerpflicht
  • Grundzüge „gewerblicher Grundstückshandel“
  • Gewinnerzielungsabsicht vs. „Liebhaberei“
  • Gewinn aus Gewerbebetrieb
  • Korrekturen des einkommensteuerlichen Gewinns
  • Hinzurechnungen
  • Kürzungen
  • Berücksichtigung des Gewerbeverlustes
  • Ermittlung des Gewerbesteuermessbetrags
  • Zerlegung der Gewerbesteuer

Termin, Ort und Dozent

Samstag, den 11.02.2023
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Dr. Christian Baretti, Dipl.-Volkswirt, Steuerberater

 

Teilnahmegebühren

Preis: 125,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Bewertung/Erbschaft-/Schenkungsteuer 13.02. - 15.02.2023


Inhalt

  • Überblick über die Bewertung für Zwecke der Erbschaftsteuer
  • Grundstücke (Ertragswertverfahren; Sachwertverfahren)
  • Bewertung im vereinfachten Ertragswertverfahren (Betriebe, GmbH-Anteile)
  • Bewertung des übrigen Vermögens (Forderungen, Nutzungen)
  • ErbStG: Erwerb von Todes wegen, Schenkungen
  • Unbeschränkte Steuerpflicht; Wertermittlung,
  • Sachliche und persönliche Steuerbefreiungen,
  • Befreiung für Familienheim
  • Produktivvermögen bzw. Verschonungsregelungen
  • Berechnung der Erbschaftsteuer


Termin, Ort und Dozent

Montag, den 13.02.2023 bis Mittwoch, den 15.02.2023.
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Otto Lechner, Dipl.-Finanzwirt (FH)

 

Teilnahmegebühren

Preis: 345,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Umsatzsteuer 16.02. - 18.02.2023


Inhalt

  • Lösungsaufbau einer Aufgabe aus dem Bereich der Umsatzsteuer
  • Unternehmer
  • Leistungsaustausch bei Gesellschaftsverhältnissen, insbesondere Geschäftsführungs- und Vertretungsleistungen
  • Unternehmen (Umfang und Zuordnung zum Unternehmensvermögen)
  • Organschaft (ohne Auslandsbezug)
  • Voraussetzungen steuerbare Umsätze
  • Gebietsdefinitionen
  • Leistungsaustausch (Voraussetzungen und fehlender Leistungsaustausch wie z.B. Schadensersatz, Innenumsatz)
  • Lieferungen (Voraussetzungen mit Sonderfällen wie z.B. Eigentumsvorbehalt, Sicherungsübereignung, Ort und Zeitpunkt der Lieferung)
  • Sonstige Leistungen (Begriff, Ort und Zeitpunkt)
  • Werklieferung – Werkleistung
  • Umsätze durch Einschaltung einer Mittelsperson (Agentur, Kommission, Dienstleistungskommission)
  • Reihengeschäfte (Darstellung der Grundzüge bei Reihengeschäften im Inland, insbesondere Zuordnung der warenbewegten Lieferung)
  • Steuerbefreiungen
  • Verzicht auf die Steuerbefreiungen – Option
  • Reihengeschäft mit Drittlandbeteiligung (Ausfuhren und Einfuhren)
  • Die Themen werden unter Verwendung des UStAE besprochen UStG, UStDV, UStAE und Steuererlasse sind für das Seminar wichtig.

Termin, Ort und Dozent

Donnerstag, den 16.02.2023 bis Samstag, den 18.02.2023. 
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Martina Raginat,Dipl.-Finanzwirtin (FH)

 

Teilnahmegebühren

Preis: 345,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Buchführung/Bilanzsteuer 06.03. - 07.03.2023 und 08.03. - 09.03.2023


Inhalt Buchführung

  • Grundlegende Buchführungstechnik (Soll und Haben, Aktiva und Passiva)
  • Aufbau und Funktionsweise des Eigenkapitalkontos
  • Erfolgsneutrale und erfolgswirksame Sachverhalte
  • BestandsveränderungenEigenkapital, Rücklagen, Rückstellungen etc.
  • Unterschiede Verbuchungen von Personenunternehmen und Kapitalgesellschaften
  • Jahresabschlussbuchungen
  • Unterschiede innerbilanzielle und außerbilanzielle Korrekturen
  • Vom Jahresüberschuss der Handelsbilanz zum zu versteuernden Einkommen zur Berechnung der Steuerrückstellungen und zurück zur Handelsbilanz
  • Spezialwissen Buchführung für die Steuerberaterprüfung 

 

Inhalt Bilanzsteuer

I. Verpflichtung zur Buchführung

  • Nach Handels- und Steuerrecht
  • Beginn und Ende

II. Betriebsvermögen

  • Begriff
  • Abgrenzung

III. Entnahmen und Einlagen

  • Begriff
  • Bewertung
  • Beispiele
  • Besonderheiten (Abschreibungen nach Privateinlagen)

IV. Gewinnermittlung durch Betriebsvermögensvergleich und Technik

  • Gewinnermittlung
  • Technik der Feststellung von Gewinnauswirkungen
  • Feststellung der Gewinnauswirkung über mehrere Jahre

VI. Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz nach BilMoG

  • Maßgeblichkeit und Bilanzierung dem Grunde nach 
  • Maßgeblichkeit und Bilanzierung der Höhe nach
  • Abschaffung der umgekehrten Maßgeblichkeit
  • Durchbrechung der Maßgeblichkeit

VII. Gebäude und Gebäudeteile

  • Unterschiedliche Nutzung
  • Sonstige Wirtschaftsgüter
  • Mietereinbauten

VIII. Anlagevermögen und Umlaufvermögen

  • Definition der Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Bewertungsvorschriften im Einzelnen
  • Dauernde Wertminderung bei Teilwertabschreibungen
  • Wertaufholungsgebot bei vorangegangener Teilwertabschreibung

IX. Geringwertige Wirtschaftsgüter / Sammelposten

  • Wahlmöglichkeiten
  • Behandlung nachträglicher Anschaffungskosten/Preisminderungen

X. Verbindlichkeiten

  • Abzinsung
  • Fremdwährungsverbindlichkeiten
  • Zinsschranke

XI.Rückstellungen

  • Rückstellungen nach Handels- und nach Steuerrecht
  • Bewertung
  • Bildung von Bewertungseinheiten

XII. Steuerentstrickung und Steuerverstrickung

  • Überführung von Wirtschaftsgütern zwischen inländischen und ausländischen Betriebsstätten
  • Ausgleichsposten wegen Steuerentstrickung

XIII. Reinvestitionsrücklagen i. S. d. § 6b EStG

  • Grundbesitz und Binnenschiffe
  • Beteiligungen und Teileinkünfteverfahren

Termin, Ort und Dozent

Montag, den 06.03.2023 bis Donnerstag, den 09.03.2023
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Dr. Gernot Brähler, Dipl.-Kfm.

Teilnahmegebühren

Preis: 555,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Umwandlungsteuer 10.03. - 11.03.2023


Inhalt Bilanzsteuer

1. Überblick über das handelsrechtliche Umwandlungsgesetz:
1.1. Arten und Unterschiede der Umwandlungsmöglichkeiten
1.2. Begünstigte Rechtsträger und zulässige Kombinationen
1.3. Vorteile aufgrund einer handelsrechtlichen Umwandlung
1.4. Verfahrens- und Formvorschriften
1.5. Verträge, Beschlüsse, Prüfungen, Organhaftung, Schutzvorschriften
1.6. Zeitlicher Ablauf einer Umwandlung
2. Grundzüge des Umwandlungssteuerrechts:
2.1. Verhältnis des UmwStG zum handelsrechtlichen UmwG
2.2. Regelungsumfang und Zielrichtung des UmwStG
2.3. Entscheidungskriterien zur Rechtsformwahl bzw. zum Rechtsformwechsel
2.4. Gesetzesreformen
2.5. Rückwirkung im UmwStG
      (Verträge, Ausschüttungen, Entnahmen, Einlagen, Ausscheiden)

3. Die einzelnen Umwandlungsvarianten und Fallgruppen
3.1. Umwandlung einer Kapitalgesellschaft auf ein Personenunternehmen
3.2. Verschmelzung von Körperschaften
3.3. Spaltung von Körperschaften
3.4. Einbringung in eine Kapitalgesellschaft
3.5. Anteilstausch
3.6. Einbringung in eine Personengesellschaft
3.7. Hinweise zu Missbrauchsvorschriften und Problemfeldern
3.8. Umwandlungsmöglichkeiten außerhalb des UmwStG
3.9. Auswirkungen auf andere Steuerarten (USt, GrESt)
 

Termin, Ort und Dozent

Freitag, den 10.03.2023 bis Samstag, den 11.03.2023
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Dr. Gernot Brähler, Dipl.-Kfm.

Teilnahmegebühren

Preis: 300,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

Modul Einkommensteuer 13.03. - 16.03.2023


Inhalt

Steuerpflicht, Veranlagungsarten, Kinder, Altersentlastungsbetrag, Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, steuerfreie Einnahmen, Zufluss- und Abflussprinzip

Sonderausgaben, Alterseinkünftegesetz

außergewöhnliche Belastungen

Gewinneinkünfte

Einnahmenüberschussrechnung, Wechsel zum Betriebsvermögensvergleich

Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Begriff, Abgrenzung)

Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Begriff, Abgrenzung, Mitunternehmerschaft)

Veräußerung von Betrieben, Betriebsaufgabe

Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften

Überschusseinkünfte

  • Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
    - Absetzungen für Abnutzungen
    - Gebäude als einheitliches Wirtschaftsgut / selbstständige Gebäudeteile
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen, Abgeltungssteuer
  • Sonstige Einkünfte
    - wiederkehrende Bezüge, Renten, Alterseinkünftegesetz
    - Private Veräußerungsgeschäfte

Termin, Ort und Dozent

Montag, den 13.03.2023 bis Donnerstag, den 16.03.2023 
Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bamberg, Würzburger Str. 59
Dozent: Florian Frenzel, Dipl.-Finanzwirt (FH)

Teilnahmegebühren

Preis: 575,- €
(Beachten Sie die Ermäßigung bei Buchung aller Vorablehrgänge, siehe Anmeldung).

Modul Körperschaftsteuer 17.03. - 18.03.2023


Inhalt
I.   Überblick über die Systematik des Körperschaftsteuerrechts
II.  Persönliche Steuerpflicht
dabei: Grundzüge Betriebe gewerblicher Art, Grundzüge Gemeinnützigkeit, persönliche Steuerbefreiungen
III. Ermittlung des zu versteuerndes Einkommens (insb. bei Kapitalgesellschaften)
dabei u. a.

  • Das Eigenkapital einer Kapitalgesellschaft
  • –   Überleitung vom handelsrechtlichen zum steuerrechtlichen Bilanzergebnis
    –   Nicht abziehbare Betriebsausgaben nach dem KStG und EStG
    –   Sachliche Steuerbefreiungen (insb. § 8b KStG, § 3c EStG, DBA)
    –   Grundzüge Verlustabzug
    –   Behandlung von offenen Gewinnausschüttungen
    –   Verdeckte Gewinnausschüttungen
    =    Grundlagen und Voraussetzungen
    =    Bewertung verdeckter Gewinnausschüttungen
    =    Auswirkungen auf die Umsatzsteuer
    –   Verdeckte Einlagen
    =    Grundlagen und Voraussetzungen
    =    Bewertung verdeckter Einlagen
    IV. Auswirkungen beim Anteilseigener
    –   Hinsichtlich Gewinnausschüttungen
    u. a. Anwendung des Teileinkünfteverfahrens (§ 3 Nr. 40 EStG, § 3c Abs. 2 EStG) / Steuerabzug mit Abgeltungswirkung / gesonderter Steuertarif, usw.
    –   Hinsichtlich (verdeckter) Einlagen
    u.a. Erhöhung der Anschaffungskosten / laufender Aufwand / nicht steuerbare Erträge, usw.

    V. Steuerliches Einlagekonto

Termin, Ort und Dozent

Freitag, den 17.03.2023 bis Samstag, den 18.03.2023.
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Jens Münch, Dipl.-Finanzwirt (FH)

 

Teilnahmegebühren

Preis: 230,- € 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Vorablehrgänge, siehe An­mel­dung).

 

Online Buchen
2023

Offline Buchen
2023
 

Enthaltene Materialien

  • Skripten der Dozenten